Umbau u. Neugestaltung Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen

Projektdaten

Eingeladener
Wettbewerb  1. Preis 2004

 

LPH 1 - 8

Planungszeit    2004-2006
Bauzeit              2006-2007  

 

Auftraggeber     Hessisches Ministerium für
                             Wissenschaft und Kunst         
                             vertr. durch Hessisches

                             Baumanagement

Konzept

 

Aufgrund der umfangreichen haustechnischen Modernisierung, speziell der Lüftung, war die Errichtung einer neuen Technikzentrale erforderlich. Zusammen mit der Neuerschließung der Empore wurde diese als Anbau Ost in einem minimalistischen Erscheinungsbild konzipiert und außen farblich dem Naturstein der historischen Fassaden angepasst.

 

Die Neugestaltung des Foyers wird im Wesentlichen bestimmt durch die rote Außenwand der Aula, die hier zur Innenwand wird. Auf der gegenüber liegenden Seite befinden sich Garderoben, Schränke und Theken in einer einheitlich gestalteten Schrankwand aus gekalkter Eiche. Über ein Oberlicht und eine stirnseitige Verglasung erhellt Tageslicht das Foyer, das auch unabhängig von der Aula für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernward Kraus Dipl.-Ing. Architekt BDA

Anrufen

E-Mail

Anfahrt