2004 - Beseitigung baulicher und technischer Brandschutzmängel an Schulen - Frankfurt a.M.

Konzept


Begehung der Gebäude zur Erfassung der baulichen und technischen Mängel unter Zugrundelegung der Mängelprotokolle von Bauaufsicht und Branddirektion.
Foto-Dokumentation der Mängel. Abgleich und Aktualisierung mit der HBO 2002 bzw. den Schulbau-Richtlinien. Ausarbeiten eines Brandschutz- und

Sanierungskonzeptes unter Einbeziehung von Fachplanern TGA. Abstimmung mit der Bauaufsicht, Abteilung Sonderbaukontrolle. Mengenermittlung der betroffenen
Bauteile und Kostenschätzung nach DIN 276 als Entscheidungsgrundlage für die Sanierungsmaßnahme.

Projektdaten
Auftraggeber: Hochbauamt der Stadt Frankfurt am Main


Leistungsumfang
Leistungsphase 1-2 HOAI, Weitere Bearbeitung nach Magistratsbeschluss 04/2004

Heinrich von Stephan Schule - Linkstraße 25, Frankfurt-Griesheim

 

Bestand
Berufliche Schule, Baujahr 1907
Hauptgebäude, 3-geschossig
Roter Bau, 3-geschossig
Turnhalle, Baujahr 1959

Besonderheit

Fehlende Rauchabschlüsse in Treppenräumen und Fluren.

Ungesicherte zweite Rettungswege.

 

Adolf Reichwein Schule - Lenzenbergerstraße 70, Frankfurt-Zeilsheim

 

Bestand

Grundschule, Baujahr 1958

Bauteil A: 3-geschossig

Bauteil B: 2-geschossig

Bauteil C: 2-geschossig

Bauteil D: Turnhalle

Bauteil E: Hausmeisterwohnung

 

Besonderheit

Sämtliche Holzfassaden sind vollständig zu erneuern.

 


 

Eduard Spranger Schule - Schaumburger Straße 66, Frankfurt-Sossenheim

 

Bestand
Grund- und Hauptschule / Haupt- und Realschule, Baujahr 1966
Bauteil A: 2-geschossig
Bauteil B: 1-geschossig / Turnhalle
Bauteil C: 3-geschossig
Bauteil F-G: 1-geschossig
Holzpavillons: 1-geschossig

Besonderheit
Umfangreiche Türerneuerungen: T 30 / T 30-RS / Metall-Glas-RS. Brandschutz-Abschottungen und Feuerschutz-Bekleidungen F 90.

 

Ludwig Weber Schule - Paul-Kirchhof-Platz 13, Frankfurt-Sindlingen

 

Bestand

Grundschule, Baujahr 1973

Bauteil A: 2-geschossig / Turnhalle

Besonderheit
Sämtliche Trennwände nur bis Unterkante abgehängte Decken, nicht F 90 / T 30. Kompensation durch flächendeckende Brandmeldeanlage. Einbau von Brandschutzverglasungen und Trennwänden F 90 / T 30-RS. Brandschutz-Abschottungen und Feuerschutz-Bekleidungen F 90. Austausch von Boden- u. Treppenbelägen B2 zu B1 bzw. A Qualität.

 

Robert Koch Schule - Luciusstraße 2, Frankfurt-Höchst

 

Bestand
Realschule, Baujahr 1889

Bauteil A: denkmalgeschütztes Hauptgebäude

Bauteil B: Nebengebäude / Turnhalle

Besonderheit
Umfangreiche Türerneuerungen: T 30 / T 30-RS / Metall-Glas-RS. Brandschutz-Abschottungen und Feuerschutz-Bekleidungen F 90.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernward Kraus Dipl.-Ing. Architekt BDA

Anrufen

E-Mail

Anfahrt